Vita

  • 1947: geboren in Helmarshausen
  • 1966-1970: Studium an der Werkkunstschule in Münster
  • 1969: Kunstpreis der Künstlergemeinschaft Schanze, Münster
  • 1974: Preis der intern. Grafik-Biennale Krakau
  • 1975: Preis der intern. Grafik-Biennale Ljubiljana
  • 1975: Preis des Musée d´Art Moderne, Paris
  • 1975: Preis des Grand Prix der intern. Grafik-Biennale Jävskylä, Finnland
  • 1976: Preise bei den intern. Grafik-Biennalen Krakau und Tokyo
  • 1976: Preis des Museums of Modern Art Kyoto
  • 1978: Lehrtätigkeit und Professur an der Fachhochschule in Münster
  • 1980: Kunstpreis der Böttcherstraße, Bremen
  • 1981: Wilhelm-Mogner-Preis für Malerei, Soest
  • 1981: Preis der intern. Grafik-Biennale Ljubiljana
  • 1981: Preis des Musée d´Art Contemporain, Skopje
  • 1982: Preise der intern. Grafik-Biennalen Bradford und Listowel, Irland
  • 1984: Preise der intern. Grafik-Biennalen Bradford, Ireland und Fredrikstad, Norwegen
  • 1986: Preis der intern. Grafik-Biennale Bradford, Ireland
  • 1989: Preis der intern. Grafik-Biennale Taipei, Taiwan
  • 2001: Preis für Graphik der Bharat Bhavan Intern. Biennal of Print Art, Bhopal, Indien
  • 2002: Gastprofessur University of Alberta, Edmonton, Canada

Wolfgang Troschke lebt und arbeitet in Münster

Wolfgang Troschke hat seit 1967 unzählige Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland, Europa und Japan. Außerdem ist er auf allen großen deutschen und internationalen Kunst-Messen durch bedeutende Galerien vertreten.

zur Pressebesprechung

zurück zur Künstler-Übersicht