. .

 

KUNSTRAUM
VINCKE - LIEPMANN
Häusserstrasse 25
D-69115 Heidelberg
Während Ausstellungen:
Do + Fr 15 - 19
Sa + So 11 - 15
oder 0172 - 615 84 97

Michel Meyer


BIOGRAFIE 

1956 in Stuttgart geboren. 1978-82 Studium Kommunikationsdesign und Illustration in Darmstadt,
Diplom 1982. Transparente Collagen, Malerei, erste Ausstellungen.

Seit 1985 selbständig als freier Maler und Illustrator in Weinheim/Bergstraße.
Seit 1994 Projekte und Ausstellungen mit Anne Sommer-Meyer.


EINZELAUSSTELLUNGEN 

2017
Kunstverein Oerlinghausen
Ammersbek, KunstHaus am Schüberg – mit Reinhard Osiander

2016
Galerie Zulauf, Freinsheim – mit Hans Scheib
Galerie Ines Schulz, Dresden – mit Hans Scheib

2015
Kunstverein Unna
Bill Lowe Gallery, Atlanta (USA) – mit James Havard
De Freo Gallery, Berlin
Kunstverein Hockenheim, Hockenheim – mit Hans Scheib

2014
Museum für Aktuelle Kunst – Sammlung Hurrle, Durbach
Museum der Stadt Weinheim
Galerie Zulauf, Freinsheim

2013
Galerie Mainzer Kunst, Mainz
Kunstverein Hohenauschau, Aschau/Chiemgau
DeFreo Gallery, Berlin

2012
Kunstverein Siegen
Kunsthaus Fischer/Galerie Markus Kraushaar, Stuttgart

2011
Kunstverein March
Galleri Tonne, Oslo (N)*
Städtische Galerie im Eichenmüllerhaus, Lemgo
Galerie Zulauf, Freinsheim

2010
Städtische Galerie Donaueschingen

2009
Galerie Hell, München
Kunsthaus Nünberg, Das Studium der Romantik
Städtische Galerie Stapflehus Weil am Rhein, Das Studium der Romantik
Stadtmuseum Beckum, Das Studium der Romantik
Beaugrand Kulturkonzepte, Bielefeld*, Das Studium der Romantik

2008
Essenheimer Kunstverein, Oase
Städtische Galerie Wendlingen*, Zu Zweit
Galleri Tonne, Oslo (N)*

2007
Kunstverein Ebersberg, Als die dionysischen Feierlichkeiten
einmal zu entgleisen drohten,
Kunstverein Biberach, Achtzigmalhundert

2006
Galerie im Kelterhaus, Winningen/Mosel
Galerie Lewerentz, Kamen
Haus Maikammer, Maikammer/Pfalz*
Beaugrand Kulturkonzepte, Bielefeld, Der Trompeter
kann sein Solo noch nicht

2005
Galleri Tonne, Oslo (N)*
Kunstverein Hamm

2004
Mannheimer Kunstverein, Der Ahnungslose als Fallensteller
Galerie Epikur, Wuppertal

2003
Museum der Stadt Ratingen, Neue Bilder 99_03
Galerie Leger, München
Galleri Tonne, Oslo (N)

2002
Rheumazentrum Baden-Baden

2001
Galerie Helmut Leger, München

2000
Landtag Rheinland-Pfalz, Mainz*
MD-Verlag, Berlin
Galerie Berlin, Berlin, Vom Baden in der Mitte

und zahlreiche Ausstellungen seit 1988