. .

 

KUNSTRAUM
VINCKE - LIEPMANN
Häusserstrasse 25
D-69115 Heidelberg
Während Ausstellungen:
Do + Fr 15 - 19
Sa + So 11 - 15
oder 0172 - 615 84 97

Heike Pillemann

 

VITA

1958 geboren in Herne / Westfalen

1977-1983 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei den Professoren Peter Grau, Rudolf Haegele und Paul-Uwe Dreyer

1984 Arbeitsaufenthalt in Khartoum (Sudan)

Seit 1993 Lehrauftrag für Zeichnen an der Deutschen Meisterschule für Mode in München

seit 2008 Mitglied der Neuen Gruppe, München

2009 - 2010 Präsidentin der Neuen Gruppe, München

Preise und Stipendien

1995 Hochschulförderstipendium für Künstlerinnen

1997 Staatlicher Förderpreis für junge Künstler des Freistaates Bayern

2001 - 2007 Atelierförderung durch die Landeshauptstadt München

2003 Preis der Niggemann-Stiftung, Hamburg

2010 Jahrespreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste

Heike Pillemann lebt und arbeitet in München

 

Ausstellungen (Auswahl)

1998 Kulturwerkstatt Haus 10, Fürstenfeldbruck (zusammen mit Christina von Bitter und Sati Zech); „Artionale 1998“, Immanuelkirche, München (K) Liebenweinturm, Burghausen (zusammen mit Ernst Heckelmann)

1999 Neue Galerie Landshut; Galerie Titan, Frankfurt

2000 Galerie William Wauters, Oosteeklo, Belgien; Galerie Josephski-Neukum, Issing (zusammen mit Andreas Bindl)

2002 Galerie William Wauters, Oosteeklo, Belgien; “Lago” Asamfoyer, Freising; Galerie Josephski-Neukum, Issing

2003 Galerie pro arte, Freiburg (zusammen mit Richard Vogl); Galerie Oberländer, Augsburg; Galerie im Neuen Schloss, Kißlegg

2004 Galerie in der Städtischen Sparkasse Schweinfurt (K); Galerie Marie-José van de Loo, München

2005 Galerie Berndt, Wolfsberg, Österreich; „Halbe Halbe“, Museum Neuötting und Galerie im Foyer, München; (zusammen mit Martin van Bracht) (K) Galerie Josephski-Neukum, Issing ( zusammen mit Annette Lucks)

2006 Galerie Willliam Wauters, Oosteeklo, Belgien (zusammen mit Mario de Brabandere); „Drei-D“, Galerie Achim Lerche im Woferlhof, Kötzting ( zusammen mit Renate Höning und Margot Luf); „Dinge denken“ , Städtische Galerie Donzdorf

2007 Galerie Josephski-Neukum, Issing

2008 „ der innere Berg“, Galerie Marie-José van de Loo, München

2009 „Kakelorum“, Kunstverein Landshut

2010 „noch ein Kakelorum“, Galerie Achim Lerche im Woferlhof, Kötzting; „Grüße aus Ausflug“, Galerie Fritz Dettenhofer, Freising; Galerie Josephski- Neukum, Issing ( zusammen mit Ernst Heckelmann); „sneak preview“, Galerie Marie-José van de Loo Projekte, München, (zusammen mit Axel Heil und Heiko Herrmann)