. .

 

KUNSTRAUM
VINCKE - LIEPMANN
Häusserstrasse 25
D-69115 Heidelberg


Während Ausstellungen:
Do + Fr 15 - 19
Sa + So 11 - 15
oder 0172 - 615 84 97

 

Mitglied im Landesverband Galerien in Baden-Württemberg

und KUNSTHEIDELBERG

ROLF ALTENA

.

o. T., 2016, 40 x 30m cm, Mischtechnik auf Leinwand

ROLF ALTENA

Malerei und Keramik

Der Mikrokosmos der Malerei von Rolf Altena spiegelt den Makrokosmos der Natur wieder. Auf verschiedenen Papieren, Leinwand oder keramischen Arbeiten schreibt er zeichenhafte Chiffren nieder, die die Ursprünglichkeit des Unbewussten, von Kinderzeichnungen und der Kulturen von Naturvölkern verschmelzen lassen. Selbstmächtig wie die uns umgebende Natur wachsen seine bildnerischen Werke und deren schemenhaft gezeigten Protagonisten, Physiognomien und Fratzen, als könnten sie gar nicht anders. Jedweder verbalen Begrifflichkeit entzogen fordern sie ein Sehen ein, das die Welt jenseits naturwissenschaftlicher Erklärungsmodelle und historischer Deutungen wahrnimmt und damit ihre elementaren Geheimnisse und deren zauberische Kraft zu bewahren weiss. Indem Rolf Altena den Akt der Bildschöpfung in Analogie zu allgemein naturschöpferischen Prozessen setzt, behauptet er nicht nur die beiden Bereichen gemeinsam zugeeignete überzeitliche Wirkung, sondern überrascht sich selbst – abseits jeden Akademismus und zeitgenössischer Kunstmarktstrategien – mit jedem Tag und jedem Bildwerk immer wieder neu. Rolf Altena sagt über seine Kunst: ‚Malen ist spontaner Akt. Das hört sich zunächst ganz simpel an, aber ich begreife immer mehr, dass es das Allerwichtigste ist. Es entlässt einen ja nicht aus der Ordnung, im Gegenteil: Es verlangt höchste Präzision. Man muss sich ganz konzentrieren und gegenwärtig mit den Mitteln umgehen. Man braucht ein formales Vokabular, aus dem man schöpfen kann‘.

Clemens Ottnad

 

Vernissage: 12. November 2016 von 19 bis 21 Uhr

Dauer: bis 18. Dezember 2016

Do + Fr 15 - 19 Uhr

Sa + So 11 - 15 Uhr

oder nach Absprache über 0172 - 615 84 97